Im Studium

Informationen für Erstsemester und Hochschulwechsler/-innen

Das Sommersemester beginnt in der Regel am 01.04., das Wintersemester am 01.10. eines Jahres. In der ersten Woche der Vorlesungszeit finden die Orientierungstage statt. Dort haben die Studierenden die Möglichkeit, die ASH näher kennenzulernen und sich mit den Strukturen vertraut zu machen.

Studierende, die ihr Studium an der ASH beginnen, müssen nach ihrer Zulassung zum Studium und noch vor Beginn der Orientierungstage an einem Einstufungstest teilnehmen. Für das Modul Fachenglisch wird ein schriftlicher Sprachtest durchgeführt, um die Niveaustufe zu erfassen. Alle notwendigen Informationen zum Test finden Sie hier.

Zum Seitenanfang

Struktur des Studiengangs

Der Musterstudienplan bietet Ihnen eine kurze tabellarische Übersicht über den Aufbau des Studienganges BA Soziale Arbeit, er hat empfehlenden Charakter.

Das Modulhandbuch beschreibt ausführlich alle Module, ihre Inhalte und Lernziele, die verschiedenen Formate, Prüfungen und Teilnahmevoraussetzungen.

Bei Fragen zu den einzelnen Modulen können Ihnen die jeweiligen Modulverantwortlichen behilflich sein. Die Übersicht aller Modulverantwortlichen findet sich auf den Seiten des Lehrbetriebsbüros.

In der Rahmenstudien- und Prüfungsordnung (RSPO) sowie der Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den BA Soziale Arbeit (StPO) können Sie die zentralen rechtlichen Bestimmungen und Regelungen nachlesen. Weitere Ordnungen finden Sie im Downloadbereich.

Seit 2013 ist der Studiengang reakkreditiert. 

Zum Seitenanfang

Belegsystem

Das Belegverfahren für den BA Soziale Arbeit wird durch eine Kombination des Gemeinsamen Belegens mit anschließenden elektronischen Belegen durchgeführt. Dies ist das verbindliche Belegverfahren, welches in studentischer Selbstverwaltung organisiert und umgesetzt wird. Das Gemeinsame Belegen erfolgt in der Regel in der Woche vor Semesterbeginn, danach belegen die Studierenden die Lehrveranstaltungen elektronisch. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständige Tutor/-in: belegen@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu
Die aktuellen Termine des Gemeinsamen Belegens für das Wintersemester 2017 /2018  sind hier veröffentlicht!

Zum Seitenanfang

Praxisphasen: Feldstudienphase und Praktikum

Innerhalb des Studiums sind zwei Praxisphasen vorgesehen, die insgesamt 26 Wochen umfassen:

  • eine Feldstudienphase von vier Wochen, die in der letzten Woche der Vorlesungszeit des ersten Semesters beginnt und die Praxisforschung beinhaltet
  • eine fünfmonatige Praxisphase, die in der Regel im fünften Semester absolviert wird (siehe Praktikumsordnung)

Das Praxisamt informiert, berät und unterstützt Sie bei allen Fragen rund um die Praktika.

Zum Seitenanfang

Projektmodule und Projektprocedere

Ein besonderes Kennzeichen des Studiums ist das Projektstudium. Das Projekt soll ab dem 4. Semester belegt werden und dauert insgesamt vier Semester (Projektmodul 1 und 2). Projekte sind Veranstaltungen forschenden Lernens. Dabei bauen sie auf dem Wissen und den Handlungsstrategien auf, die in den Grundlagenmodulen erworben worden sind.

Die Themenstellungen der Projekte werden jeweils zum Beginn des Projektstudiums gemeinsam entwickelt, wobei Anregungen der Studierenden aufgenommen werden. Ziele können dabei sein: eine gesellschaftskritische Position zu formulieren bzw. politisch umzusetzen, Praxiserkundung und -forschung durchzuführen, kreative Methoden der Projektarbeit zu entwickeln, Qualitätssteigerung durch Evaluation von Praxisprojekten zu erreichen etc.

Die Studierenden können sich im dritten Semester aktiv in das Projektprocedere einbringen und über das Angebot der Projekte entscheiden.

Weitere Informationen zum Projektprocedere, den Zuständigkeiten und Fristen finden Sie hier:

Projektauswahlprocedere

Zum Seitenanfang

Internationales

Studium und Praktikum im Ausland: Im Rahmen Ihres Studiums haben Sie verschiedene Möglichkeiten Auslandsaufenthalte zu realisieren. Zum einen können Sie die studienintegrierten Praxisphasen und/oder ein Studiensemester im Ausland realisieren. Umgekehrt kommen auch viele internationale Studierende zum Studium an die ASH. Das International Office steht Ihnen informierend und beratend bei Ihren Vorhaben zur Seite.

International Curriculum: Das „International Curriculum" enthält international ausgerichtete Lehrveranstaltungen, die größtenteils auf Englisch, aber auch auf Türkisch oder Spanisch gelehrt werden. Das Angebot variiert jedes Semester und wird im Vorlesungsverzeichnis explizit ausgewiesen. Die nicht-deutschsprachigen Lehrangebote sind in erster Linie dazu da, sich in einer Fremdsprache mit für die Soziale Arbeit international relevanten Themen zu beschäftigen. Hierdurch können Sie Ihre Sprachkenntnisse anwenden und haben die Möglichkeit zur fachspezifischen Sprachvertiefung.

Internationales Zertifikat: Mit dem Internationalen Zertifikat zeichnet die ASH Studierende, die sich international engagieren, mit einem gesonderten Zeugnis aus. In den vier Bausteinen internationales Engagement, internationale Erfahrungen, Curriculum und Selbstreflexion können Punkte für das Zertifikat erworben werden.

Ab sofort können Studierende im Rahmen ihres Studiums das „Internationale Zertifikat" erwerben. Bei Fragen und Interesse zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an das International Office

Sprachenzentrum: Im Sprachenzentrum der ASH Berlin werden Ihnen kostenfrei zahlreiche Sprachkurse angeboten, darunter Arabisch, Kurdisch oder Gebärdensprache.
Im BA Studiengang kann ein Sprachkurs als Wahlveranstaltung angerechnet werden. Hinweise: Ab dem Wintersemester 2017/18 erfolgt die Anrechnung von außercurricular angebotenen Sprachkursen auf das Wahlmodul nicht mehr über das Prüfungsamt. Die Anrechnung kann dann im individuellen Anrechnungsverfahren außerhochschulisch erworbener Kompetenzen über die Anrechnungsbeauftragte beantragt werden. Bitte nutzen Sie den Antrag auf individuelle Anrechnung.

Zum Seitenanfang

Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen

Studierende der ASH Berlin können grundsätzlich einen Antrag auf Anrechnung ihrer außerhochschulisch erworbenen Kompetenzen stellen, welche sie z.B. durch Aus- und Weiterbildungen erworben haben. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Anrechnungsbeauftragten.

Zum Seitenanfang

Abschlussarbeit

Zwischen dem 6. und 7. Semester wird die Bachelorarbeit verfasst. Für diese Arbeit werden 10 Credits vergeben. Dies entspricht einem Arbeitsaufwand von 300 Stunden.

Weitere Informationen und Hinweise zu der Bachelorarbeit und zum Studienabschluss finden Sie auf den Seiten des Prüfungsamtes.

Zum Seitenanfang

B.A. Abschluss und Staatliche Anerkennung

Das Studium wird abgeschlossen mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.).
Als Bachelorabsolvent/-in erhalten Sie nach Beendigung Ihres Studiums vier Dokumente: ein Zeugnis, eine Bachelor-Urkunde, ein Diploma Supplement und ein Transcript of Records.

Weitere Informationen und Hinweise zum Studienabschluss finden Sie auf den Seiten des Prüfungsamtes.

Die Staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter/-in/Sozialpädagog/-in wird auf Antrag bei der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft danach erteilt.

Zum Seitenanfang

Noch nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Zum Seitenanfang